Deutschland

Weisser Burgunder QbA

Kurzübersicht

sehr ausgewogen und duftig, glasklare Aromen werden unterstrichen von zartem Schmelz

Enthält Sulfite

7,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 10,60 € pro Liter (l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Lieferzeit: 2-3 Werktage

ODER

Weitere Produktinformationen anzeigen

Details

Der Gründer des Weingutes war Friedrich Deinhard, ein Sohn des Besitzers der Wein- und Sektkellerei Deinhard in Koblenz. Friedrich Deinhard heiratete 1848 Auguste Jordan (Jordansches Gut), die auch den Grundbesitz für das Deinhardsche Weingut, das 1848 erbaut wurde, mit in die Ehe brachte. Der älteste Sohn des Gründers, Dr. Andreas Deinhard, baute das Gut zu einem der bedeutendsten Qualitätsweingüter aus. Durch seine parlamentarische Tätigkeit im Bayerischen Landtag und im Reichstag prägte er wesentlich das Reblausgesetz und das erste Deutsche Weingesetz mit. Er erwarb sich große Verdienste um den Pfälzischen Weinbau, auch als Mitbegründer des Deutschen Weinbauvereins. Von 1907 bis 1917 wurde der Betrieb vom Schwiegersohn des Herrn Deinhard, Hauptmann Leopold von Winning, nach wirtschaftlichen und modernsten Kenntnissen geführt. Nach dessen frühem Tod übernahm die Familie Hoch das Gut. Im Jahre 2007 wurde es vom Neustadter Unternehmer Achim Niederberger erworben.
  • Art
    Weißwein
  • Geschmack
    trocken
  • Hersteller
    Dr. Deinhard/von Winning, D- 67146 Deidesheim
  • Land
    Deutschland
  • Region
    Pfalz
  • Rebsorte
    Weißburgunder
  • Jahrgang
    2016
  • Qualität
    QbA
  • Inhalt
    0,75 l

Im Weinfachhandel Willenbrock finden Sie passende Weißweine des Jahrgangs 2016 oder folgende ähnliche Weine: